Rechtsanwalt Leineweber

Leineweber stehendRechtsanwalt Björn Leineweber

Zugelassen als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Hamm;

Seit 2007 in eigener Kanzlei in Essen tätig;

Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.;

seit 2009 Regelmäßiger Berater des VDID (Verband Deutscher Industriedesigner);

Gast-Dozent beim Gründerbüro der Universität Essen / Duisburg;

Dozent für Medienrecht bei der evangelischen Kirche im Rheinland;

Dozententätigkeit im Bereich “Social Media & Recht” bei der FOM Essen;

TV-Auftritte u.a. bei RTL und im WDR;

Seminare und Vorträge für Medienunternehmen, auf Messen und bei Veranstaltungen;

seit 2014 Head of Legal bei der eCollect AG.

 

Beruflicher Werdegang

Herr Rechtsanwalt Leineweber hat bereits früh begonnen, in der Musikbranche aktiv mitzuwirken. Durch die europaweite Arbeit als Discjockey kam er bald in Kontakt mit Musiklabels, Event- und Künstleragenturen, für die er später im Rahmen seines Jura Studiums freiberuflich tätig wurde. Entsprechend war es für ihn nahe liegend, auch den Fokus seines Studiums auf das Urheber- und Medienrecht zu lenken. Durch seine Arbeit in der Lizenzabteilung bei einem Musiklabel konnte er sich dabei früh Praxiswissen aneignen, welches über den Lehrplan seiner Fakultät hinausging.

Auch das zweijährige Referendariat absolvierte Herr Leineweber mit einer klaren Ausrichtung auf das Recht des geistigen Eigentums. Er absolvierte seine strafrechtliche Station bei der Staatsanwaltschaft Essen im Dezernat für Urheber- und Markenrechtsverletzungen und war im Rahmen der verwaltungsrechtlichen Station unter anderem bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Essen beschäftigt. Für die Anwalts- und Wahlstation zog Herr Rechtsanwalt Leineweber in die Medienstadt Köln und arbeitete für verschiedene Kanzleien schwerpunktmäßig im Urheber- und Medienrecht und dem gewerblichen Rechtsschutz.

Nach dem Referendariat arbeitete Herr Leineweber zunächst freiberuflich bei der Kanzlei WDGK, wo er vor allem für Fragen des Internetrechts und des Urheberrechts eingesetzt wurde, bevor er im Jahre 2007 die Kanzlei Leineweber mit Sitz in Essen gründete.

Seit 2009 ist Herr Leineweber regelmäßig als Dozent bei Vorträgen und Seminaren tätig. Seit 2013 ist Björn Leineweber zudem bei der eCollect AG in der Schweiz als Head of Legal tätig.
Die Kanzlei ist in den ersten 5 Jahren beständig gewachsen und berät inzwischen deutschland- und europaweit Medienunternehmen und Kreative. Herr Leineweber ist in der Branche bekannt und hat bei prägenden Gerichtsentscheidungen mitgewirkt. Den größten Teil der Tätigkeit macht jedoch die Beratung aus, da seit jeher die Philosophie gepflegt wird, durch eine aktive Beratung und mit Blick für die Interessen des Mandanten Streits zu vermeiden und lösungsorientiert zu arbeiten.